2019 Hotel zum Paradies

Lustspiel von Erfried Smija, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

     

2014 Dr Silberdischtle-Club

Komödie von Friedrich Schwab, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

2013 Rommée z Dritt

Komödie von Petra Blume, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

2012 Könne Sie koche?

Komödie von Marlene Herzog, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

2011 Bsuech us Amerika

Komödie von Arthur Berner, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

2009 E soon e Sydiaan

Komödie von Christa Karpfer, Regie Christa Kapfer

2010 Millionär und armi Schlugger

Komödie von Friedrich Schwab, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

2008 E schwiirige Fall

Komödie von Hans Wälti, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

2007 Noblesse oblige

Komödie von Dieter Adam, Bearbeitung und Regie Hans Stelzer

2015  Willkommen an Bord

Lustspiel von Elsa Bergmann, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

2016 Diamante und Bettsogge

Lustspiel von Lukas Bühler, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

2017 s Maischterwärgg

Lustspiel von Silvia Brauchli, Regie Christa Kapfer

2018 Mit uns uff kai Fall

Lustspiel von Claudia Gysel, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer

Seniorentheater Riehen Basel

2021 Gaischterstund

Komödie von Bruno Mazzotti, Regie Christa Kapfer

2022 Lugene und anderi Zuedate

Lustspiel von Sabina Cloesters, Bearbeitung und Regie Christa Kapfer


Die vierköpfige Kommission des Förderpreises Schappo wählte das Seniorentheater Riehen-Basel für den 25. Schappo aus. Das Seniorentheater Riehen-Basel bringt Abwechslung in den Alltag von älteren Menschen und fördert zugleich die Vielfalt des kulturellen Lebens in Basel und Umgebung. Das Seniorentheater wurde 1982 gegründet und wird heute von einem fünfköpfigen Vorstand ehrenamtlich und mit grossem Einsatz geleitet. Die 20 Aktivmitglieder des Vereins studieren das jährlich wechselnde Stück in wöchentlichen Proben ein. Sie sind aber nicht nur als Schauspieler/-innen tätig, sondern organisieren auch den Transport des Bühnenmaterials und sind für den Auf- und Abbau der Kulissen zuständig. Mit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit, trägt das Seniorentheater zu viel Freude und Unterhaltung in den Alterszentren und an den Seniorennachmittagen bei. Sie setzen sich aber nicht nur freiwillig für das Gemeinwohl der älteren Generation ein, sondern bleiben selbst auch vital, indem sie ihr Gedächtnis und ihre Sprachfertigkeiten trainieren und zugleich körperlich mobil bleiben. «Die Mitglieder des Seniorentheaters Riehen-Basel haben eine Vorbildfunktion und zeigen wie sich die ältere Generation aktiv für die Bevölkerung einsetzen kann», stellt Regierungspräsident Guy Morin fest. Er ist beeindruckt vom vielseitigen Engagement, welches das Seniorentheater das ganze Jahr hindurch leistet.

Aus der Medienmitteilung des Kantons anlässlich der Preisverleihung vom 22. Juni 2011.


2011 Prix Schappo

überreicht am 22. Juni 2011 durch Regierungspräsident Guy Morin

2020 Corona

Komödie der besonderen Art